Inhaltsbereich:
08.06.2016

Special Olympics Maskotten in exklusiver Verpackung

Die Special Olympics rücken mit Riesenschritten näher: Im März 2017 werden Schladming und Graz Schauplätze der World Winter Games mit rund 3000 Athleten aus 110 Ländern sein. In die Vorbereitungen ist auch die Werkstätte Schladming gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der NMS Erzherzog Johann involviert: Für die Special-Olympics Maskottchen „Lara & Luis“ stellen Jugendliche und Mitarbeiter mit Behinderung 70 exklusive Geschenkkartons aus Recyclingmaterial her. Die repräsentativen Boxen mit den Glücksbringern sollen 2017 den Ehrengästen der Spiele überreicht werden. „Es war ein inklusives und fröhliches Projekt mit farbenfrohen Ergebnissen“, resümiert Velimir Pantic´, Leiter der Werkstätte. Im Rahmen einer Feier wurden die Kartons dem Präsidenten der Special Olympics Austria, Hermann Kröll, übergeben.