Inhaltsbereich:
11.05.2016

Maibaum-Aufstellen im Haus am Ruckerlberg

Beim Maibaumaufstellen im Haus am Ruckerlberg strahlten alle mit der Frühlingssonne um die Wette: Bewohnerinnen und Bewohner, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Angehörige und Pfarrer Mag. Hohenberger, der den Gottesdienst am Festplatz im Freien gestaltete. In bester Stimmung und unter tatkräftiger Unterstützung von Haustechnikern und Zivildienern wurde der Maibaum aufgestellt, danach wagten die anwesenden Damen und Herren sogar ein Tänzchen, allen voran Claudia Paulus, Geschäftsführung, und Ernst Tomberger, Leitung Alltagsmanager. Wer den Maibaum nach dem Fest traditionellerweise „gestohlen“ hat, ist leider nicht bekannt – die schönen Erinnerungen an ein beschwingtes Fest jedoch bleiben bestehen!  

: Bewohnerinnen und Bewohner, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Angehörige und Pfarrer Mag. Hohenberger, der den Gottesdienst am Festplatz im Freien gestaltete. In bester Stimmung und unter tatkräftiger Unterstützung von Haustechnikern und Zivildienern wurde der Maibaum aufgestellt, danach wagten die anwesenden Damen und Herren sogar ein Tänzchen, allen voran Claudia Paulus, Geschäftsführung, und Ernst Tomberger, Leitung Alltagsmanager. Wer den Maibaum nach dem Fest traditionellerweise „gestohlen“ hat, ist leider nicht bekannt – die schönen Erinnerungen an ein beschwingtes Fest jedoch bleiben bestehen!