Inhaltsbereich:
24.03.2016

Gutes Leben mit Demenz

Das neue Argumentarium zum Thema Demenz des IöThE, des Instituts für öffentliche Theologie und Ethik der Diakonie, wurde am 24. März 2016 im Rahmen einer Pressekonferenz in Wien vorgestellt. Das Argumentarium setzt einen weiteren Schritt in Richtung Bewusstseinsbildung und Sensibilisierung in Sachen Demenz.

Denn zweifelsohne gehört Demenz zu den großen gesundheitspolitischen Fragen unserer Zeit – derzeit leben geschätzte 130.000 Menschen in Österreich mit Demenz, im Jahr 2050 werden es voraussichtlich 260.000 sein.
Die Regierung hat Ende des letzten Jahres in ihrer Demenz-Strategie gute Handlungsoptionen formuliert, die nun nach Umsetzung, Finanzierung und Evaluierung verlangen.

Die Schere zwischen stationärem Angebot dh Pflegeheim und 24h-Betreuung zuhause gilt es zu schließen. Es braucht Angebote wie die Tagesbetreuung, die Mobile Begleitung etc., die wesentlich dazu beitragen, dass Menschen im Alter ihrem Wunsch gemäß auch zuhause leben bleiben können, und die Angehörige vorallem entlasten und Alltagsnormalität ermöglichen.

Argumentarium Demenz 

Mehr dazu